Über Shiatsu

Was ist Shiatsu?

Verbindung von östlichen und westlichen Gesundheitslehren 

Shiatsu bedeutet wörtlich übersetzt „Fingerdruck“ und ist eine ganzheitliche Form der manuellen Körperarbeit, deren Ursprünge in traditionellen östlichen Gesundheitslehren liegen. Das traditionelle östliche Wissen verbindet sich heute mit Konzepten und Techniken westlicher Wissenschaften. Auf diese Weise bildet Shiatsu eine Brücke zwischen Ost und West.

  Impulse setzen 

Mittels achtsamer Berührung durch Fingerspitzen, Handballen, Ellenbogen oder Knie werden unter Einsatz verschiedener Techniken, wie sanfter Druckanwendungen, Dehnungen und Rotationen

Impulse

gesetzt, die bewirken, dass der Organismus zur Selbstheilung angeregt wird und die Lebensenergie frei in den Energieleitbahnen, den sogenannten Meridianen, fließen kann.

 

Wann kann Shiatsu sinnvoll eingesetzt werden?

◼  Förderung des Körperbewusstseins

Shiatsu fördert das Wahrnehmen der Signale und Empfindungen des Körpers und schafft Zugang zu den eigenen Ressourcen.

◼  Beschwerden des Bewegungsapparates und Rehabilitation

Shiatsu lässt sich bei Rückenschmerzen, Muskelverspannungen und Gelenksbeschwerden einsetzen und bietet Unterstützung bei der Rehabilitation nach Unfällen, Operationen oder Krankheiten (nach ärztlicher Absprache).

◼  Stärkung des Immunsystems

Shiatsu stärkt die körpereigenen Widerstandskräfte und regt den Körper zu Selbstregulation und Selbstheilung an.

   Befindlichkeitsstörungen

Shiatsu ist wirksam bei verschiedenen Formen von Befindlichkeitsstörungen wie beispielsweise Erschöpfungszuständen, Stresserkrankungen (Burn-out), depressiven Verstimmungen, Wetterfühligkeit, Schlafstörungen, Verdauungsproblemen, Kopfschmerzen und Migräne.

◼  Begleitung in herausfordernden Lebenslagen

Shiatsu wirkt unterstützend, stärkend und ausgleichend in schwierigen Lebenssituationen und hilft dabei, Veränderungen und Umbrüche zu bewältigen.

◼  Kinder und Jugendliche

Shiatsu bewährt sich bei Konzentrationsproblemen und Hyperaktivität und kann als ergänzende Methode zur Entwicklungsförderung eingesetzt werden.

◼  Frauen

Shiatsu unterstützt Frauen in den verschiedenen Phasen ihrer Weiblichkeit und hilft, in ihrer eigenen Kraft anzukommen.
Es wirkt ausgleichend bei Zyklusstörungen (Schmerzen, PMS, Unregelmäßigkeiten) und kann unterstützend in Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung eingesetzt werden.